Spanien: 1,5 Milliarden Unterstützung für Supermärkte

Anfang September hat die spanische Regierung einen Erlass verabschiedet, nach dem 1,5 Millionen Euro für Supermärkte in Spanien zur Einhaltung der F-Gase Verordnung bereitgestellt werden sollen. In Anbetracht des ab 2022 geltenden Verbots für Kältemittel mit GWP über 2500 in Multipack-Anlagen über 40kW sollen so die Einzelhändler bei der Umstellung von solchen Anlagen unterstützt werden. Denn ab diesem Zeitpunkt dürfen hier nur noch Kältemittel mit einem GWP Wert von 150 oder darunter eingesetzt werden, es sei denn, es handelt sich um bestimmte Kaskadensysteme, für die ein Limit von 1500 (im Primärkreislauf) gilt.

 

Schätzungen zufolge sind von den derzeit rund 5.000 Kälteanlagen in Supermärkten nur rund 100 (d.h. 2%) konform mit der F-Gase VO. Um Subventionen zu erhalten, müssen die Anlagen folgende Kriterien erfüllen:

 

Verwendung eines Kältemittels mit GWP Wert von 150 oder darunter, bzw. von 1500 im Primärkreislauf bei Kaskaden (siehe Definitionen in der F-Gase VO).

 

100% der Tiefkühlmöbel und 70% der Kühlmöbel (bezogen auf Meter), die auf Temperaturen unter 6°C kühlen, müssen mit Türen ausgestattet sein. Theken mit Bedienung fallen nicht unter dieses Kriterium.

 

Die neue Anlage muss über 40kW Kühlleistung haben.

 

http://www.iifiir.org

  ...

Veranstaltungen

Kälte-Klima-übersetzer