EUREKA 2017: die Zukunft der Branche verstehen und gestalten

Besuchen Sie EUREKA 2017 am 11. und 12. Dezember in Berlin, treffen Sie Fachleute aus der gesamten Wertschöpfungskette der Industrie und gestalten Sie die Zukunft der Branche.

 

Die erste Ausgabe der innovativen EUREKA Konferenz, die von den beiden führenden, europäischen Industrieverbänden EPEE und EVIA in 2016 ins Leben gerufen wurde, brachte über 120 Teilnehmer aus der Branche, Politik, Bildung, Forschung und Zivilgesellschaft zusammen, um gemeinsam über ihre Vision zur Zukunft von Heizung, Klima, Kälte und Lüftung zu diskutieren. Die Ergebnisse wurden in einer „Vision für die Zukunft“ zusammengefasst und veröffentlicht, in der es darum geht, die Produkte der Branche an die Bedürfnisse und Erwartungen künftiger Generationen anzupassen.

 

Auch auf der EUREKA 2017 geht es um die vier Schlüsselthemen Energieeffizienz, Raumluftqualität, Kühlkette und Kältemittel. Die Ergebnisse der EUREKA 2016 werden als Ausgangspunkt genommen und weiter entwickelt, unter anderem unter aktiver Einbeziehung der Generation Z (geboren in den späten Neunzigern bis Anfang 2000) in eine direkte Debatte mit der Industrie. Diskutiert wird über die Branche auf dem Hintergrund von Klimawandel, wachsender Weltbevölkerung, Digitalisierung und weiteren wichtigen Trends.

 

Weitere Informationen zu EUREKA unter www.eureka-hvacr.eu. Die Registrierung ist jetzt offen für alle, die aktiv die Zukunft der Branche mitgestalten wollen.

 

 

Veranstaltungen

Kälte-Klima-übersetzer